Reportagen #56

by Reportagen

€15.00

Reportagen, das unabhängige Magazin für erzählte Gegenwart. Herausragende Autorinnen und Autoren berichten in spannenden Reportagen aus dieser Welt. Vor Ort recherchiert, persönlich bei den Protagonisten und abseits der ausgetretenen Pfade. Jeden zweiten Monat neu als hochwertig gestaltetes Taschenbuch.


Ein Dorf am See, ein Casino, die Millionen und der grosse Bankrott | Überlebt das englische Nationalgericht Fish & Chips den Brexit? | Zwei Zwillingsbrüder sagen sich in 12 Worten alles | Die marode Kanalisation von Beirut befördert Verdrängtes an die Oberfläche | Eine Armenierin und ein Aserbaidschaner lieben sich

Der Inhalt dieser Ausgabe in Kürze:

- Verführt Verwöhnt Verzockt. Campione am Luganersee: Erst kamen die Casino-Millionen, dann der Bankrott. Von Marzio G. Mian.

- 12 Wörter. Das liebevolle Vokabular meines Zwillingsbruders Danny. Von Brian Trapp.

- Shitstorm in Beirut. Marode Kanäle und Korruption: Beiruts Bewohnern steht die Scheisse bis zum Hals. Von Lina Mounzer.

- Fish & Chips Englands bedrohte Art. Streicht Brüssel das Nationalgericht der Briten vom Menü? Von Andrew Humphreys, Olivier Kugler.

- Die historische Reportage: Julia & Romeo 1991. Von Swetlana Alexijewitsch.