Protocol #10

by Protocol

€10.00

Die Protocol ist eine interdisziplinäre und unabhängige Plattform für aktuelle Diskurse rund um das Thema Architektur – frei nach dem Konzept: Architektur im Kontext.

#10

-- Wir bewegen uns in Konstellationen –- eine Streuung aus Phänomenen, Veranstaltungen und Gelegenheiten.
-- Die Wahrnehmung dieser Komplexität kann nur in Aufgeschlossenheit und Aufmerksamkeit geschehen.
-- Die Andersartigkeit der Neugierden und Beschäftigungen der Protokollierenden erzeugt einen diversen Referenzrahmen.
-- Die Überlagerung einzelner, persönlicher Beschreibungen von unterschiedlichen Fragmenten kann ein geeignetes Mittel sein, ein Gefühl dafür zu entwickeln, was um uns passiert.


In der Ausgabe Nr. 10 des Protocol Magazins wollen wir uns dem Prozess des Protokollierens widmen -- dabei geht es vielmehr um ein wachsames Umgehen, als einen von der Redaktion vorgesetzten thematischen Schwerpunkt. Was wir uns wünschen, ist ein offener Gedankenspiegel, eine Sammlung an Protokollen, die Abbild simultaner Gegenwarten darstellen. Im Festhalten, im Aufzeichnen, im Festschreiben von Erfahrungen interessiert uns das Protokollieren als Format, als Werkzeug zur Forschung, um einem fundierten Interesse oder einem Impuls, verursacht durch Neugier, nachzugehen.