Edit 80

by Edit

€9.00

Edit ist eine Zeitschrift aus Leipzig, die dreimal im Jahr neue deutschsprachige Literatur präsentiert. Seit ihrer Gründung 1993 setzt sie sich für zeitgenössische Schreibweisen, die Vielfalt literarischer Formen und Erstübersetzungen ein. 

Edit Ausgabe 80, Frühjahr 2020

Texte
Jonas M. Mölzer – HÄUTUNGEN
Can Xue – STAUB
Johannes Koch – THE RIOTS OF THE FUTURE
Daniel Falb – POETIK FÜR ANTHROPOZÄN INSTITUTIONEN
Maurice Carlos Ruffin – DIE ANDERN LIEBEN DICH IMMER
Dmitrij Gawrisch – WIRD SCHON WERDEN
Steffen Popp – KÖNNTE POETISCH WERDEN!
Maria Jansen – SUPERNOVA
Zora Neale Hurston – MEIN SCHWARZES ICH

Kunst
Falk Messerschmidt
Jochen Mühlenbrink
Anni Puolakka